Angebote zu "Eisenbahn" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Amtlicher Taschenfahrplan der Reichsbahndirekti...
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.02.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Amtlicher Taschenfahrplan der Reichsbahndirektion Regensburg 1943, Titelzusatz: Jahresfahrplan 1943, gültig ab 1. November 1943, Redaktion: Rockstuhl, Harald, Verlag: Rockstuhl Verlag // Rockstuhl, Harald, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Eisenbahn // Modellbahn // Modelleisenbahn // Regensburg // Stadt // Geschichte // Bahn // Verkehrsmittel // Bayern // Niederbayern // Oberbayern // Vierziger Jahre // 1940 bis 1949 n. Chr // Züge und Eisenbahnen: Sachbuch // Antiquitäten und Sammelobjekte, Rubrik: Sammlerkataloge, Seiten: 102, Gewicht: 272 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Eisenbahn in Regensburg
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Verein Regensburger Eisenbahnfreunde lädt zu einem kurzweiligen Ausflug in die wechselvolle Geschichte des Regensburger Schienenverkehrs ein: Die Entwicklung der Eisenbahn-Region Regensburg von der Bayerischen Ostbahn über die Königlich Bayerische Eisenbahn und die Reichsbahn bis hin zur Deutschen Bundesbahn steht dabei im Mittelpunkt. Informative Texte über die Entfaltung des Bahnhofs, der Hafenbahn und Regensburgs Rolle als Knotenpunkt im Güterverkehr gewähren interessante Einblicke in die Vergangenheit der Eisenbahn. Abgerundet wird der Streifzug durch 150 Jahre Schienenverkehr in der Donaustadt mit einem kritischen Ausblick auf zukünftige Reformen, Ziele und Entwicklungen. Das umfangreiche historische Bild- und Fotomaterial weckt alte Erinnerungen, lässt die Herzen von Eisenbahn-Fans höher schlagen und begeistert sicher auch alle heimatgeschichtlich interessierten Leser.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Eisenbahn in Regensburg
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Verein Regensburger Eisenbahnfreunde lädt zu einem kurzweiligen Ausflug in die wechselvolle Geschichte des Regensburger Schienenverkehrs ein: Die Entwicklung der Eisenbahn-Region Regensburg von der Bayerischen Ostbahn über die Königlich Bayerische Eisenbahn und die Reichsbahn bis hin zur Deutschen Bundesbahn steht dabei im Mittelpunkt. Informative Texte über die Entfaltung des Bahnhofs, der Hafenbahn und Regensburgs Rolle als Knotenpunkt im Güterverkehr gewähren interessante Einblicke in die Vergangenheit der Eisenbahn. Abgerundet wird der Streifzug durch 150 Jahre Schienenverkehr in der Donaustadt mit einem kritischen Ausblick auf zukünftige Reformen, Ziele und Entwicklungen. Das umfangreiche historische Bild- und Fotomaterial weckt alte Erinnerungen, lässt die Herzen von Eisenbahn-Fans höher schlagen und begeistert sicher auch alle heimatgeschichtlich interessierten Leser.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Eisenbahn in Regensburg
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eisenbahn in Regensburg ab 24.95 € als gebundene Ausgabe: 150 Jahre Schienenverkehr. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Kinderliederschatz
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

MAIKAEFER FLIEG|A A A DER WINTER DER IST DA|ABC DIE KATZE LIEF IM SCHNEE|ALLE MEINE ENTCHEN|ALLE VOEGEL SIND SCHON DA|ALLES NEU MACHT DER MAI (HAENSCHEN KLEIN)|ALLES STILL|ALS ICH EINMAL REISTE|ALS UNSER MOPS EIN MOEPSCHEN WAR|AN MEINER ZIEGE HAB ICH FREUDE|AUF DER BRUECK VON AVIGNON|AUF DER EISENBAHN|AUF DER MAUER AUF DER LAUER|AUF EINEM BAUM EIN KUCKUCK SASS|AUF UNSRER WIESE GEHET WAS|AUF DU JUNGER WANDERSMANN|AUF IHR KINDER|AUS DEM HIMMEL FERNE|BACKE BACKE KUCHEN|BAEUERLEIN BAEUERLEIN TICK TICK TACK|BIM BAM BEIER|BRUDER JAKOB|BRUEDERLEIN KOMM TANZ MIT MIR|DAS BUCKLIG MAENNLEIN|Das Hausgesinde|DAS WANDERN IST DES MUELLERS LUST|Denkt euch nur|Der Frosch sitzt in dem Rohre|DER HERR DER SCHICKT DEN JOCKEL AUS|DER JAEGER LAENGS DEM WEIHER GING|DER KRANKE FROSCH|DER KUCKUCK UND DER ESEL|Der Kuckuck wird nass|DER MOND IST AUFGEGANGEN|DER MOND DER SCHEINT|DER SANDMANN IST DA|DER WINTER IST EIN RECHTER MANN|DIE BLUMELEIN SIE SCHLAFEN|Die goldene Bruecke|Die Katz auf der Lauer|DIE KUH DIE SASS IM SCHWALBENNEST|DIE TIROLER SIND LUSTIG|DIE VOGELHOCHZEIT|DIE AFFEN RASEN DURCH DEN WALD|DORNROESCHEN|DREI CHINESEN MIT DEM KONTRABASS|DREI WEISSE TAUBEN|EIN JAEGER AUS KURPFALZ|EIN MAENNLEIN STEHT IM WALDE|Ein Maulwurf|EIN SCHNEIDER FING 'NE MAUS|EIN VOGEL WOLLTE HOCHZEIT MACHEN|EINE KLEINE GEIGE MOECHT ICH HABEN|EINS ZWEI DREI|ES GEHT EINE ZIPFELMUETZ|ES KLAPPERT DIE MUEHLE AM RAUSCHENDEN BACH|ES REGNET|ES REGNET AUF DER BRUECKE|ES SCHLAEGT EINE NACHTIGALL|ES TANZT EIN BI BA BUTZEMANN|ES TOENEN DIE LIEDER|ES WAR EINE MUTTER|Fiedelhaenschen geig einmal|FRAU SCHWALBE IST 'NE SCHWAETZERIN|FROH ZU SEIN BEDARF ES WENIG|FUCHS DU HAST DIE GANS GESTOHLEN|Geburtstagssingen|GESTERN ABEND GING ICH AUS|GRETEL PASTETEL|GROSSE UHREN GEHEN TICK TACK|GRUEN GRUEN GRUEN SIND ALLE MEINE KLEIDER|GRUESS GOTT DU SCHOENER MAIEN|GUTEN ABEND GUT NACHT|Guten Morgen Herr Spielmann|GUTER MOND DU GEHST SO STILLE|HAMPELMANN|HAENSCHEN KLEIN|HAENSEL UND GRETEL|HAENSELEIN WILLST DU TANZEN|HAESLEIN IN DER GRUBE|HEILE HEILE SEGEN|HEISSA KATHREINERLE|HEUTE IST EIN FEST|HOPP HOPP HOPP|HOPPE HOPPE REITER|HOERT IHR DIE DRESCHER|HOERT IHR HERREN UND LASST EUCH SAGEN|I Fahr Mit Der Post|ICH BIN EIN MUSIKANTE|ICH GEH MIT MEINER LATERNE|ICH HAB MIR MEIN KINDELEIN SCHLAFEN GELEGT|In dem Walde steht ein Haus|IN MEINEM KLEINEN APFEL|IN MUTTERS STUEBELE|IST DIE SCHWARZE KOECHIN DA|IST EIN MANN IN BRUNNEN G'FALLEN|JAKOB HAT KEIN BROT IM HAUS|JETZT FAHR'N WIR UEBER'N SEE|JETZT FAENGT DAS SCHOENE FRUEHJAHR AN|JETZT STEIGT HAMPELMANN|KINDLEIN MEIN|KOMM LIEBER MAI|KOMMT EIN VOGEL GEFLOGEN|KUCKUCK KUCKUCK|LATERNE LATERNE|Liebe Sonne scheine|LIRUM LARUM LOEFFELSTIEL|LUEGENLIED|MACHET AUF DAS TOR|MAEH LAEMMCHEN MAEH|MEINE ZIEGE|MEIN HUT DER HAT DREI ECKEN|MORGENS FRUEH UM SECHS|MUEDE BIN ICH GEH ZUR RUH|MUSS I DENN MUSS I DENN ZUM STAEDELE HINAUS|NUN ADE DU MEIN LIEB HEIMATLAND|NUN WOLLEN WIR SINGEN|PETERSILIE SUPPENKRAUT|Ri ra rutsch wir fahren mit der Kutsch|RINGEL RINGEL REIHE|ROTE KIRSCHEN ESS ICH GERN|SCHLAF KINDLEIN SCHLAF|SCHLAFE MEIN PRINZCHEN|SCHNEEFLOECKCHEN WEISSROECKCHEN|SCHNEIDRI SCHNEIDRA SCHNEIDRUM|SING N WIR S LIED VOM TRULALA|SO GEHT ES IM SCHNUETZELPUTZ HAEUSEL|SPANNENLANGER HANSEL NUDELDICKE DIRN|STEHT AUF IHR LIEBEN KINDERLEIN|Stieglitz Stieglitz|STILLE STILLE|SUMM SUMM SUMM|SUSE LIEBE SUSE|TALER TALER DU MUSST WANDERN|Trara die Post ist da|TRARIRA DER SOMMER DER IST DA|UHREN KANON|UND WER IM JANUAR GEBURTSTAG HAT|UNSER MOPS|WACHET AUF|WARD EIN BLUEMLEIN MIR GESCHENKET|WAS HABEN WIR GAENSE FUER KLEIDER AN|WAS MACHT DER FUHRMANN|WEISST DU WIEVIEL STERNLEIN STEHEN|WEM GOTT WILL RECHTE GUNST ERWEISEN|WENN DER TOPF ABER NUN EIN LOCH HAT|WER HAT DIE SCHOENSTEN SCHAEFCHEN|WER SITZT AUF UNSRER MAUER|WER WILL FLEISSIGE HANDWERKER SEHN|WIDELE WEDELE|WIDEWIDEWENNE|Wie geht meine kleine Geige|WILL ICH IN MEIN GAERTLEIN GEHN|WINTER ADE|Wir Gratulieren|WIR HABEN DREI KATZEN|WIR KOMMEN ALL|WIR WOLLN EINMAL SPAZIEREN GEHN|Wo ist der Mann der alles kann|WO MAG DENN NUR MEIN CHRISTIAN SEIN|WOHLAN DIE ZEIT IST KOMMEN|WOLLT IHR WISSEN|WULLE WULLE GAENSCHEN|ZEIGT HER EURE FUESSE|ZIEHET DURCH|ZU REGENSBURG AUF DER KIRCHTURMSPITZ|ZWISCHEN BERG UND TIEFEM TAL

Anbieter: Notenbuch
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Eisenbahn Bilder - Band 4
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

96 Seiten mit 92 Zeichnungen und einem Foto. Zeichnungen von Peter König. Aus dem Vorwort: Kaum, dass mein letzter Band (3) erschienen war, bekam ich Post von einem ehemaligen Seidingstadter, mit der Mitteilung, dass er aus eben jenem Hause stamme, welches ich malte. Beigefügt waren einige Farbfotos Anfang der 60er Jahre von Seidingstadt und wieder jenem Haus. O Schreck - es war damals ein Fachwerkhaus, ich aber hatte es im heutigen verputzten Zustand gemalt... Natürlich musste das Bild sofort korrigiert werden, ganz davon abgesehen, dass ein Fachwerkhaus ja nun wirklich besser aussieht. Man möge mir diese Malaise verzeihen und ich erlaube mir, in diesem Buch jenes Bild von der Ortsdurchfahrt Seidingstadt gleich zu Anfang nochmals zu zeigen. Schliesslich wurde auch der Zug bearbeitet, da ich, nach einem weiteren Besuch, feststellte, dass der vielleicht doch etwas zu klein geraten war. Auch von anderen alten Seidingstadt-Fotos von 1961 hatte ich Motive erstellt, da war nur leider die Bahn schon längst Geschichte. Im letzten Urlaub, im vergangenen Herbst, haben wir verschiedene ehemalige Bahnen besucht. Meine Frau ist bei der 'Bahndammsuche' inzwischen perfekt, so klappt alles prima - man darf¿s halt nur nicht übertreiben. So sind diesmal einige Motive von Hetzbach-Beerfelden, Billigheim-Oberschefflenz, Nassauische Kleinbahn und Selters-Hachenburg dabei. Oft ist es gar nicht so einfach, halbwegs attraktive Stellen zu finden. Denn schliesslich soll es ja nicht 'überall' sein, die Topografie sollte man schon wiedererkennen. Ortsverzeichnis und Strecken der 92 Zeichnungen im Buch: Allzunah, (bei) (Rennsteig-Frauenwald) Alsenz-Obermoschel Altensteig-Nagold Bach, (bei) (Richtung Regensburg) Bad Kreuznach Bad Langensalza Bechstedt-Trippstein Bergen-Ost auf Rügen Biberau/Thür, (hinter) (nach Eisfeld) Bockenau, (bei) (Kreiznacher Kleenbahn) Bogel, (bei) (Richtung Nastätten) Brocken- Auffahrt Bröhltal, (Rhein-Sieg) Bruchstedt, (bei) (Richtung Langensalza) Burgsponheim, (Kreuznacher Kleinbahn) Chemnitz Cloppenburger Kreisbahn Donaustauf, (bei) (Walhallabahn) (Richtung Regensburg) Dorfchemnitz Dormitz , (Erlangen nach Eschenau) Dörnitz, (bei) (zwischen Altengrabow und Magdeburgerforth) Ebhausen, (bei) (Altensteig-Nagold) Friedrichroda, (nach) Gabow, (Jerichower Kreiskleinbahn) Geschling, (Richtung Erfurt / Nordhausen) Globenstein, (Grünstädtel-Oberrittersgrün) Gotha-Gräfenroda, (Richtung Crawinkel) Gräfenroda Hanshagen, (bei) (Greifswald-Wolgast) Hermsdorf (Richtung Zwickau) Hetzbach , Hochheim (Richtung Bebra) Hohenseefeld (Richtung Dahme/ Luckenwalde) Ilfeld, (bei) (Richtung Wernigerode) Jarmen, (bei) (Kleinbahn Greifswald-Jarmen) Katzenthal, (bei) (Richtung Oberschefflenz) Katzenthal und Unterschefflenz, (zwischen) Kirchberg (Wilkau-Hasslau-Carlsfeld) Kleinwelsbach, (hinter) (Langensalzaer Kleinbahn) Kövenich, (bei) (Traben-Trarbach-Pünderich) Lahr (Mittelbadische Eisenbahn) Lechenich Leinefelde-Geismar Leipzig-Möckern, (bei) Ludwigsstadt, (oberhalb) (nach Lehesten) Luisenthal und Ohrdruf, (zwischen) (Gräfenroda-Gotha) Merxleben, (vor) (Langensalza-Kirchheilingen) Mündersbach und Höchstenbach, (zwischen) (Selters-Hachenburg) Obergruna-Bieberstein (Richtung Nossen) Oberschmiedeberg,(bei) (Wolkenstein-Jöhstadt) Offenburg Poseritz auf Rügen, (bei) (Altefähr-Putbus) Regensburg (Richtung Donaustauf) Rossbach, (bei) (Gelnhausen-Lochborn) Salzwedeler Kleinbahn Schlotheim, (bei) Schmalkalden (Richtung Zella ) Schönenbuchen (Zell-Todtnau) Schönheide, (bei) Seidingstadt (Richtung Hildburghausen) Selketal Sternhaus-Ramberg, (bei) (Selketalbahn) Stülpe Suhl (Richtung Erfurt) Tegernheim (Walhallabahn) Thamsbrück, (hinter) (Richtung Haussömmern) Tharandter Wald (Richtung Reichenbach) Thum Urleben , (bei) (Langensalza-Haussömmern) Völkerschlachtdenkmal (Richtung Leipzig Hbf) Wasungen, (bei) (Werrabahn) Weigsdorfer Teich (Grosspostwitz-Löbau) Westerhof, (bei) (Osterode-Kreiensen) Wolgaster Hafen Zellaer Tunnel Zeulenroda, (von) Zwönitz, (bei)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Eisenbahnen in Niederbayern und in der Oberpfalz
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kein Zweifel: Auch für Ostbayern bedeutete die Eisenbahn den Beginn des industriellen Zeitalters. Wie man um die einzelnen Eisenbahnstrecken kämpfte, wie diese gebaut und betrieben wurden, was die Eisenbahn schliesslich für die Menschen und die Wirtschaft bedeutete und wie sich die Eisenbahntechnik entwickelte, dies und vieles andere mehr beschreibt dieses Buch. Es ist die umfassendste Darstellung der Eisenbahngeschichte in Niederbayern und der Oberpfalz, die je geschrieben wurde. Sie ist in der hier vorliegenden 2. Auflage auf den neuesten Stand gebracht worden. Dieses Buch ist für Eisenbahner und Eisenbahnfreunde ebenso unentbehrlich wie für Heimat- und Geschichtsfreunde. Dies ist ein technisches Geschichtsbuch im besten Sinne. Der Autor Walther Zeitler ist der erfolgreichste Eisenbahnschriftsteller Ostbayerns. Mit flotter Feder hat er aufgrund seiner umfassenden Kenntnisse, die er in 22-jähriger Tätigkeit bei den Pressediensten der Bundesbahndirektionen Regensburg, Nürnberg und München erworben hat, ein Bild der Eisenbahn in unserer Heimat von den Anfängen bis heute ausgezeichnet, das - mit vielen Anekdoten gewürzt - seit seinem Erscheinen in der Erstauflage 1985 einen festen Platz in der Literatur Ostbayerns erworben hat. Kein Zweifel: Auch für Ostbayern bedeutete die Eisenbahn den Beginn des industriellen Zeitalters. Wie man um die einzelnen Eisenbahnstrecken kämpfte, wie diese gebaut und betrieben wurden, was die Eisenbahn schliesslich für die Menschen und die Wirtschaft bedeutete und wie sich die Eisenbahntechnik entwickelte, dies und vieles andere mehr beschreibt dieses Buch. Es ist die umfassendste Darstellung der Eisenbahngeschichte in Niederbayern und der Oberpfalz, die je geschrieben wurde. Sie ist in der hier vorliegenden 2. Auflage auf den neuesten Stand gebracht worden. Dieses Buch ist für Eisenbahner und Eisenbahnfreunde ebenso unentbehrlich wie für Heimat- und Geschichtsfreunde. Dies ist ein technisches Geschichtsbuch im besten Sinne. Der Autor Walther Zeitler ist der erfolgreichste Eisenbahnschriftsteller Ostbayerns. Mit flotter Feder hat er aufgrund seiner umfassenden Kenntnisse, die er in 22-jähriger Tätigkeit bei den Pressediensten der Bundesbahndirektionen Regensburg, Nürnberg und München erworben hat, ein Bild der Eisenbahn in unserer Heimat von den Anfängen bis heute ausgezeichnet, das - mit vielen Anekdoten gewürzt - seit seinem Erscheinen in der Erstauflage 1985 einen festen Platz in der Literatur Ostbayerns erworben hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Eisenbahn Bilder - Band 4
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

96 Seiten mit 92 Zeichnungen und einem Foto. Zeichnungen von Peter König. Aus dem Vorwort: Kaum, daß mein letzter Band (3) erschienen war, bekam ich Post von einem ehemaligen Seidingstadter, mit der Mitteilung, daß er aus eben jenem Hause stamme, welches ich malte. Beigefügt waren einige Farbfotos Anfang der 60er Jahre von Seidingstadt und wieder jenem Haus. O Schreck - es war damals ein Fachwerkhaus, ich aber hatte es im heutigen verputzten Zustand gemalt... Natürlich mußte das Bild sofort korrigiert werden, ganz davon abgesehen, daß ein Fachwerkhaus ja nun wirklich besser aussieht. Man möge mir diese Malaise verzeihen und ich erlaube mir, in diesem Buch jenes Bild von der Ortsdurchfahrt Seidingstadt gleich zu Anfang nochmals zu zeigen. Schließlich wurde auch der Zug bearbeitet, da ich, nach einem weiteren Besuch, feststellte, daß der vielleicht doch etwas zu klein geraten war. Auch von anderen alten Seidingstadt-Fotos von 1961 hatte ich Motive erstellt, da war nur leider die Bahn schon längst Geschichte. Im letzten Urlaub, im vergangenen Herbst, haben wir verschiedene ehemalige Bahnen besucht. Meine Frau ist bei der 'Bahndammsuche' inzwischen perfekt, so klappt alles prima - man darf¿s halt nur nicht übertreiben. So sind diesmal einige Motive von Hetzbach-Beerfelden, Billigheim-Oberschefflenz, Nassauische Kleinbahn und Selters-Hachenburg dabei. Oft ist es gar nicht so einfach, halbwegs attraktive Stellen zu finden. Denn schließlich soll es ja nicht 'überall' sein, die Topografie sollte man schon wiedererkennen. Ortsverzeichnis und Strecken der 92 Zeichnungen im Buch: Allzunah, (bei) (Rennsteig-Frauenwald) Alsenz-Obermoschel Altensteig-Nagold Bach, (bei) (Richtung Regensburg) Bad Kreuznach Bad Langensalza Bechstedt-Trippstein Bergen-Ost auf Rügen Biberau/Thür, (hinter) (nach Eisfeld) Bockenau, (bei) (Kreiznacher Kleenbahn) Bogel, (bei) (Richtung Nastätten) Brocken- Auffahrt Bröhltal, (Rhein-Sieg) Bruchstedt, (bei) (Richtung Langensalza) Burgsponheim, (Kreuznacher Kleinbahn) Chemnitz Cloppenburger Kreisbahn Donaustauf, (bei) (Walhallabahn) (Richtung Regensburg) Dorfchemnitz Dormitz , (Erlangen nach Eschenau) Dörnitz, (bei) (zwischen Altengrabow und Magdeburgerforth) Ebhausen, (bei) (Altensteig-Nagold) Friedrichroda, (nach) Gabow, (Jerichower Kreiskleinbahn) Geschling, (Richtung Erfurt / Nordhausen) Globenstein, (Grünstädtel-Oberrittersgrün) Gotha-Gräfenroda, (Richtung Crawinkel) Gräfenroda Hanshagen, (bei) (Greifswald-Wolgast) Hermsdorf (Richtung Zwickau) Hetzbach , Hochheim (Richtung Bebra) Hohenseefeld (Richtung Dahme/ Luckenwalde) Ilfeld, (bei) (Richtung Wernigerode) Jarmen, (bei) (Kleinbahn Greifswald-Jarmen) Katzenthal, (bei) (Richtung Oberschefflenz) Katzenthal und Unterschefflenz, (zwischen) Kirchberg (Wilkau-Hasslau-Carlsfeld) Kleinwelsbach, (hinter) (Langensalzaer Kleinbahn) Kövenich, (bei) (Traben-Trarbach-Pünderich) Lahr (Mittelbadische Eisenbahn) Lechenich Leinefelde-Geismar Leipzig-Möckern, (bei) Ludwigsstadt, (oberhalb) (nach Lehesten) Luisenthal und Ohrdruf, (zwischen) (Gräfenroda-Gotha) Merxleben, (vor) (Langensalza-Kirchheilingen) Mündersbach und Höchstenbach, (zwischen) (Selters-Hachenburg) Obergruna-Bieberstein (Richtung Nossen) Oberschmiedeberg,(bei) (Wolkenstein-Jöhstadt) Offenburg Poseritz auf Rügen, (bei) (Altefähr-Putbus) Regensburg (Richtung Donaustauf) Roßbach, (bei) (Gelnhausen-Lochborn) Salzwedeler Kleinbahn Schlotheim, (bei) Schmalkalden (Richtung Zella ) Schönenbuchen (Zell-Todtnau) Schönheide, (bei) Seidingstadt (Richtung Hildburghausen) Selketal Sternhaus-Ramberg, (bei) (Selketalbahn) Stülpe Suhl (Richtung Erfurt) Tegernheim (Walhallabahn) Thamsbrück, (hinter) (Richtung Haussömmern) Tharandter Wald (Richtung Reichenbach) Thum Urleben , (bei) (Langensalza-Haussömmern) Völkerschlachtdenkmal (Richtung Leipzig Hbf) Wasungen, (bei) (Werrabahn) Weigsdorfer Teich (Großpostwitz-Löbau) Westerhof, (bei) (Osterode-Kreiensen) Wolgaster Hafen Zellaer Tunnel Zeulenroda, (von) Zwönitz, (bei)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Eisenbahnen in Niederbayern und in der Oberpfalz
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Zweifel: Auch für Ostbayern bedeutete die Eisenbahn den Beginn des industriellen Zeitalters. Wie man um die einzelnen Eisenbahnstrecken kämpfte, wie diese gebaut und betrieben wurden, was die Eisenbahn schließlich für die Menschen und die Wirtschaft bedeutete und wie sich die Eisenbahntechnik entwickelte, dies und vieles andere mehr beschreibt dieses Buch. Es ist die umfassendste Darstellung der Eisenbahngeschichte in Niederbayern und der Oberpfalz, die je geschrieben wurde. Sie ist in der hier vorliegenden 2. Auflage auf den neuesten Stand gebracht worden. Dieses Buch ist für Eisenbahner und Eisenbahnfreunde ebenso unentbehrlich wie für Heimat- und Geschichtsfreunde. Dies ist ein technisches Geschichtsbuch im besten Sinne. Der Autor Walther Zeitler ist der erfolgreichste Eisenbahnschriftsteller Ostbayerns. Mit flotter Feder hat er aufgrund seiner umfassenden Kenntnisse, die er in 22-jähriger Tätigkeit bei den Pressediensten der Bundesbahndirektionen Regensburg, Nürnberg und München erworben hat, ein Bild der Eisenbahn in unserer Heimat von den Anfängen bis heute ausgezeichnet, das - mit vielen Anekdoten gewürzt - seit seinem Erscheinen in der Erstauflage 1985 einen festen Platz in der Literatur Ostbayerns erworben hat. Kein Zweifel: Auch für Ostbayern bedeutete die Eisenbahn den Beginn des industriellen Zeitalters. Wie man um die einzelnen Eisenbahnstrecken kämpfte, wie diese gebaut und betrieben wurden, was die Eisenbahn schließlich für die Menschen und die Wirtschaft bedeutete und wie sich die Eisenbahntechnik entwickelte, dies und vieles andere mehr beschreibt dieses Buch. Es ist die umfassendste Darstellung der Eisenbahngeschichte in Niederbayern und der Oberpfalz, die je geschrieben wurde. Sie ist in der hier vorliegenden 2. Auflage auf den neuesten Stand gebracht worden. Dieses Buch ist für Eisenbahner und Eisenbahnfreunde ebenso unentbehrlich wie für Heimat- und Geschichtsfreunde. Dies ist ein technisches Geschichtsbuch im besten Sinne. Der Autor Walther Zeitler ist der erfolgreichste Eisenbahnschriftsteller Ostbayerns. Mit flotter Feder hat er aufgrund seiner umfassenden Kenntnisse, die er in 22-jähriger Tätigkeit bei den Pressediensten der Bundesbahndirektionen Regensburg, Nürnberg und München erworben hat, ein Bild der Eisenbahn in unserer Heimat von den Anfängen bis heute ausgezeichnet, das - mit vielen Anekdoten gewürzt - seit seinem Erscheinen in der Erstauflage 1985 einen festen Platz in der Literatur Ostbayerns erworben hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot